Wir suchen ein neues Zuhause . . .

Da wir leider nicht unseren gesamten Kaninchenkindergarten behalten können, möchten wir hier unseren Nachwuchs vorstellen, für den wir ein neues artgerechtes und liebevolles Zuhause suchen.

Sollten Sie Interesse an einem oder mehreren dieser drolligen Wesen haben, finden Sie meine Kontaktdaten auf der Start- sowie wichtige Abgabehinweise auf der nachfolgenden Seite bzw. weitere nützliche Informationen unter 'Tipps und Wissenswertes'. Auf der Seite 'Teddykrabbelgruppe' tummelt sich unser Nachwuchs mit Stammbaum, in der 'Kuschelecke' können Sie einen Blick durch's Schlüsselloch der Kinderstube unserer Zwerge werfen, die uns auch ohne Papiere verlassen dürfen. Und nun wünsche ich viel Spaß beim ersten Beschnüffeln!

Bedauerlicherweise an dieser Stelle noch ein Hinweis in eigener Sache -->

Eine Dame aus der näheren Umgebung hat vor einiger Zeit bei mir zwei kurzhaarigere Zwergmixe als Kuscheltiere für ihre Kinder erworben, die grundsätzlich ohne Stammbaum abgegeben werden und demzufolge ausdrücklich nicht für die Zucht gedacht sind. Nun tauchten sie bei dem Internetauftritt dieser "Züchterin" aus Uelvesbüll bzw. Witzwort in Nordfriesland als Deckrammler und Zuchthäsin auf. Für die Häsin hat sie sich eine Abstammung ausgedacht und gibt sich selbst als deren Züchterin aus. Der Zwergrammler, der mit einem Teddy so viel Ähnlichkeit wie ein Huhn mit einem Hamster hat, wurde dort als "reinrassiger Teddyzwerg" aus meiner Zucht deklariert, bei dem "das Fell kurz geblieben ist". Das ist ebenso sinnfrei wie frech. Inzwischen wird munter vermehrt und der daraus resultierende Nachwuchs zur Abgabe ebenfalls als "reiner Teddyzwerg" angepriesen. Dies ist genetisch unmöglich, was sich nur leider der Kenntnis der Betreffenden entziehen dürfte, da sie keinerlei Ahnung von den Blutlinien zumindest der o.g. Tiere haben kann. Die Gefahr ist in solchen Fällen zusätzlich, daß wahllos zwar an sich gesunde, aber nicht zusammenpassende respektive miteinander engverwandte Elterntiere oder sogenannte "Typzwerge", die viel zu klein und leicht für die Zucht sind, gekreuzt wurden. Meine Bitte daher an Sie: Augen auf beim Zwergenkauf und lassen Sie sich nicht mit vermeintlich verlockenden Angeboten hinters Licht führen, die stets zu Lasten der Tiere gehen!!! Für eine gute und seriöse Zucht braucht es Jahre, viel Arbeit und Sachkenntnis. "Zucht" sollte immer eine Verbesserung bedeuten mit dem Ziel, gesunder und typvoller Tiere, jedoch niemals ein kommerziell orientiertes bloßes Vermehren ohne Sinn und Verstand.

Vielen Dank für Ihre Geduld und nun zum erfreulichen Teil -->

  

We proudly present...

  

UNSEREN ZWERGENKINDERGARTEN

Ernstgemeinte Voranfragen und Reservierungswünsche können natürlich jederzeit gern berücksichtigt werden. "Live" erleben kann man den oder die Schnuffel seiner Wahl ab der 6. Lebenswoche !!!

Achtung, Achtung, Babyalarm !!!

Es wird weiter kräftig an Kinderstuben gebaut !!!

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

☺☺☺

Unser Haus- und Hofklapperstorch setzte am 09. Juni wieder zum Landeanflug an. So viel wird verraten, aus seinem Bündelchen lugten süße Teddy-Stehöhrchen hervor ...

☺☺

Am 17.06.2018 kam unser gefiederter Freund erneut "angeklappert" und hatte wieder plüschigen Nachwuchs im Gepäck ... Hurra, Zwergrexbabys !!!

Mehr dazu auf den nächsten Seiten bzw. in Kürze -

also, STAY TUNED !!!

☺☺☺☺☺☺

Was hat 12 Löffel, 6 Blumen und 24 Beine ??? Nein, das ist nicht das gute Tafelsilber auf Omas Festtagstisch, sondern unser entzückendes R-Team -->

Seit dem 02.12.2017 hat die Kuschelecke nämlich wieder tollen schlappohrigen Nachwuchs zu vermelden. Verstärkung bekommen hat die Krabbelgruppe durch sechs süße Knuddelbären, die Euch nun auch auf ihrer Seite einzeln die Pfote schütteln möchten . . .

Naaaaa, neugierig geworden? Dann folgt mir doch und werft auf den folgenden Seiten einen

                                                                               --->

(Zur Zeichenerklärung/ Legende: 

♂ => Junge    ♀ => Mädchen   BA => blaue Augen   WK => Weißköpfchen   WO => Weißohr

FREI: Der Schnuffel ist noch zu haben

VORL. RESERVIERT: Der Käufer hat drei Tage Zeit, die Anzahlung zu leisten

RESERVIERT: Das Tier wurde angezahlt

ZUCHTRESERVE: Der Hoppel bleibt voraussichtlich bei uns, kann aber gern angefragt werden)